Keine bloßen Momentaufnahmen, sondern kunstvolle Mehrfachbelichtungen, bei denen die Komposition ausschließlich in seiner Kamera entstand: Alle Werke wurden auf FineArt Baryta gedruckt.

„Die Eigenschaften in Farbdichte, Tonwertumfang und strukturierter Oberfläche des Papiers unterstreichen die Stilistik und Sprache meiner Werke“, so Gnoth, der alle Arbeitsschritte bei der Entstehung seiner Werke, von der Planung bis zur Postproduktion selbst vornimmt.

Auch die Auswahl der Medien, Profilierung, Druck und Veredlung liegt komplett in der Hand des gelernten Mediengestalters: „Selbst entscheiden zu können, wie meine Werke gedruckt und präsentiert werden, ist für mich ebenso eine Leidenschaft wie das Fotografieren selbst.“